Tag Bildung

PIRATEN kritisieren Planung der Kinderbetreuung: Stadt Leverkusen hat sich verkalkuliert

Laut Stadtverwaltung werden für das kommende Kitajahr circa 440 Betreuungsplätze fehlen. Die PIRATEN bezeichnen dies als Fehlplanung, auf die schnellstmöglich reagiert werden muss. Pirat Oliver Ding, selbst Vater einer knapp zweijährigen Tochter, kommentiert: "Ich bin entsetzt, wie dramatisch die Stadt den Bedarf an Kindertagesbetreuung unterschätzt hat. Der jetzt als Ursache benannte Fachkräftemangel war bereits 2014 absehbar. Damals hatte die Stadt noch gehofft, nach den beschlossenen Erwei...
Weiterlesen

 

Piraten fordern #G9fuerNRW – auch bei uns in Leverkusen

Die Piratenpartei Leverkusen beteiligt sich an der Kampagne G9 für NRW[1]. Bei unserem November-Stammtisch[2] können Unterschriften für das Volksbegehren[3] abgegeben werden. Die Entscheidung wieder hin zu G9 ist längst überfällig. Eltern, Lehrer und Lehrerinnen, Schüler und Schülerinnen wollen mit großer Mehrheit wieder ein G9 und das sind die Menschen, um die es hier in erster Linie geht. Und sie wollen die Entscheidung jetzt! Mit der Landesschülervertretung, dem Landesjugendring, der Lande...
Weiterlesen

 

#G9fuerNRW – Volksbegehren ermöglichen

Die Piratenfraktion im Landtag NRW hat Anfang Oktober eine Webseite zum Thema G9 in NRW freigeschaltet[1]. Zu finden sind dort Hintergrundinformationen zur Initiative der Fraktion, Argumentationshilfen pro G9 und Kontaktadressen, um für Infostände oder andere Veranstaltungen Material anzufordern. Der zentrale Zweck dieser Webseite ist die Vorbereitung auf ein mögliches Volksbegehren zur Wiedereinführung von G9 in NRW. Dazu wird ein PDF zum Download und Ausdrucken bereit gehalten, dass den vor...
Weiterlesen

 

Am Bedarf vorbei konzeptioniert – kein Sport mehr in städtischen Kindergärten

Mehrere Leverkusener Sportvereine veranstalten Sportangebote in Kindertagesstätten. Das Betreuungskonzept der städtischen Kindergärten verhindert nun die Fortsetzung der Kita-Sportangebote des SSV Lützenkirchen[1]. Für die Piraten ist der in der Rahmenplanung festgelegte unbedingte Verzicht auf Gruppen an den Bedürfnissen der Kinder vorbei konzeptioniert. Pirat Oliver Ding, selbst Vater eines Kleinkinds, kritisiert: "Die preisgekrönten Sportangebote des SSV Lützenkirchen in den Kitas der Stad...
Weiterlesen

 

Leverkusen muss sich der Verfassungsklage zur Inklusion anschließen

Pressemitteilung 52 NRW-Kommunen wehren sich gegen hohe Kosten bei der Umsetzung von Inklusion in Schulen. Sie haben beim NRW-Verfassungsgerichtshof Verfassungsbeschwerde gegen das Gesetz zur Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention erhoben. Monika Pieper, Bildungspolitische Sprecherin der Piratenfraktion im Landtag NRW: "Jetzt tritt genau das ein, wovor wir PIRATEN schon vor zwei Jahren gewarnt haben: Ministerin Löhrmann fährt die Inklusion gegen die Wand. Und das betrifft auch Lev...
Weiterlesen

 

Pflegekräfte ausweisen. Geht’s noch?

Eine brasilianische Pflegekraft, deren Examen in Deutschland nicht anerkannt wird, soll abgeschoben werden. Für Kranken- und Gesundheitspflegeassistentinnen erteilen die Ausländerbehörden keine Arbeitsgenehmigungen. Im St.-Josefs-Krankenhaus bietet man ihr nach einem erfolgreichen Praktikum eine Ausbildungsstelle an. Die PIRATEN bitten die Stadtverwaltung, dies zu ermöglichen und die Ausweisung zu verhindern. Oliver Ding vom Piratenbüro Leverkusen kommentiert dies so: "Ich bin selbst als Alte...
Weiterlesen

 

Keine Bildung ist viel zu teuer

Die Wochenpost hat uns für die Kommunalwahl nach unseren Vorstellungen zur Bildungspolitik in Leverkusen gefragt. Wir haben natürlich gerne geantwortet und wollen Euch dies nicht vorenthalten. Genügt die Leverkusener Schullandschaft den Ansprüchen der ansässigen Familien? Der technische Fortschritt schafft neue Möglichkeiten, Wissen und Lernkonzepte auszutauschen und weiter zu entwickeln. Um diese Chance zu nutzen, unterstützen wir den Einsatz freier und offener Lehr- und Lernmaterialien (...
Weiterlesen

 

Bürger sollen über Schulform entscheiden

Die von Jamaika Plus vorgeschlagene Sekundarschule bildet nicht den Willen der Elternschaft ab. Die Leverkusener PIRATEN unterstützen daher die Forderung nach einem Bürgerentscheid für eine dritte Gesamtschule. Die PIRATEN fordern die Stadtverwaltung in ihrem Kommunalwahlprogramm auf, alle Möglichkeiten zu prüfen, eine dritte Gesamtschule in Leverkusen zu realisieren. Die SPD Leverkusen hat einen Bürgerentscheid zur Klärung der Frage eingebracht, ob an der Neukronenberger Straße eine Sekundarsc...
Weiterlesen

 

Skandalöser Umgang mit Mitteln für Schulsozialarbeit

Es ist ein Skandal: Die Stadt Leverkusen hat vom Bund zweckgebunden drei Millionen EUR erhalten, die zur Finanzierung von Schulsozialarbeitern genutzt werden sollten. Die tatsächlichen Personalkosten für mittlerweile nur noch 9,5 anstatt den ursprünglich 13 Stellen betrugen in den Jahren 2011 bis 2013 1,7 Mio Euro. Von den übrig gebliebenen 1,3 Millionen EUR flossen sind 955.000 Euro aus den Jahren 2011 und 2012 in den Haushalt der Stadt. Weitere von 2013 übrig gebliebene 350.000 Euro sollen ins...
Weiterlesen

 

Nicht ohne ihre Eltern! – Beim Projekt Rheindorf 2016 werden direkt Beteiligte ausgegrenzt

Aufgrund des kommunalen Kostendrucks und sinkender Schülerzahlen will Jamaika Plus die Schul- und Betreuungssituation in Leverkusen-Rheindorf über den Haufen werfen und berücksichtigt dabei die konstruktiven Vorschläge der Eltern, Erzieherinnen und Lehrerinnen nicht. Die Leverkusener PIRATEN fordern deshalb die direkte Einbindung der Rheindorfer Bürger in die Weiterentwicklung der dortigen Schulen und Kindertagesstätten. Zum Hintergrund: Stadtverwaltung und Schulausschuss wollen im Rahmen de...
Weiterlesen

 

Weitere Informationen

Nächste Termine

  • keine Termine innerhalb der nächsten 4 Wochen
AEC v1.0.4




Spende für die Piraten! BTW 2013