Instant Messaging

Für schnelle Absprachen bieten sich Instant Messaging Systeme an. Als Piraten legen wir hierbei großen Wert auf den Datenschutz, so dass wir nur Dienste mit 1:1-Verschlüsselung und offenen Quellen empfehlen können.

Telegram

Derzeit setzen wir in Leverkusen vor allem Telegram ein. Diesen Messenger gibt es für alle gängigen Geräte und Betriebssysteme, er ist verschlüsselt und kostenlos. Zugang ist auch über eine Weboberfläche möglich.

Die Piratenpartei bietet auch einen Telegram-Newschannel zum Abo an. Auch für Leverkusen wurde ein Kanal eingerichtet. Auf Telegram gibt’s auch schicke Piraten-Sticker. Bei lauschfrei.org gibt es weitere Infos zu Telegram.

Weitere Dienste

Ebenfalls empfehlenswert ist das kostenpflichtige Threema. Unter lauschfrei.org werden diverse weitere empfehlenswerte Messenger beschrieben. Außerdem gibt es die weit verbreiteten Messenger WhatsApp oder der Facebook-Messenger, die zwar mittlerweile auch die wünschenswerte 1:1-Verschlüsselung anbieten (der Facebook-Messenger allerdings nur optional), aber aufgrund der Zugehörigkeit zu Facebook kritisch zu bewerten sind. Bei Diensten wie ICQ oder MSN gibt es zudem Privacy-Probleme, da Verschlüsselung nicht Standard ist und nicht-offene Protokolle verwendet werden.