Freie Stadt Gesellschaft Kommunales Leverkusen Position Pressemitteilung Slider

Leverkusener PIRATEN heißen Flüchtlinge willkommen

Refugees_Welcome_CC-BY_Daniel_Mueller

Pressemitteilung

Anlässlich des 4. Sachstandsbericht der Stadt Leverkusen zur Unterbringung von Flüchtlingen[1] weist die Piratenpartei Leverkusen auf ihr aktuelles Positionspapier „RefugeesWelcome“[2] hin.

Im Rahmen der Kreismitgliederversammlung vom 15. November 2015[3] haben die Leverkusener PIRATEN folgenden Text einstimmig beschlossen: „Die Piratenpartei Leverkusen setzt sich für ein buntes Leverkusen ein. Wir heißen die Flüchtlinge willkommen und verurteilen jedwede Hetze und Angriffe gegen sie. Das Leverkusener Modell zur dezentralen Unterbringung von Flüchtlingen muss auch unter den gegenwärtigen Bedingungen unbedingt beibehalten werden. Wir unterstützen daher alle kommunalpolitischen und privaten Anstrengungen zum Erhalt und optimieren der bestehenden Integrationsstrukturen in Leverkusen. Ziel der Leverkusener PIRATEN ist es, die soziale, gesellschaftliche und politische Teilhabe von und mit Menschen mit Migrationshintergrund unabhängig von sozialer Lage, Herkunft, Geschlecht, sexueller Identität oder Religion auf Basis der freiheitlichen demokratischen Grundordnung voranzutreiben.“

Das Positionspapier ergänzt die Forderung nach Teilhabe von Flüchtlingen und Asylbewerbern aus dem Kommunalwahlprogramm[4].

Klarmachen zum Ändern!

[1] http://ris.leverkusen.de/getfile.asp?id=55161&type=do
[2] https://www.piratenpartei-leverkusen.de/2015/11/refugeeswelcome
[3] https://wiki.piratenpartei.de/NRW%3ALeverkusen/Kreismitgliederversammlung/KMV15.2
[4] https://www.piratenpartei-leverkusen.de/kommunalpolitik/wahlprogramm-leverkusen/#Teilhabe%20von%20Fl%C3%BCchtlingen%20und%20Asylbewerbern