Fracking? Nicht mit uns!

Feuer aus dem Wasserhahn - Das passiert beim Fracking (gefunden auf www.wahlkreis-192.de, Lizenz unbekannt)

Das Trinkwasser in Leverkusen ist in Gefahr. In Deutschland sollen Gas und Öl künftig nun doch durch die umstrittene Förder-Methode Fracking gewonnen werden können. Die Bundesregierung will Fracking unter Auflagen zulassen. Nach erfolgreichen Probebohrungen und der Genehmigung eines Wissenschaftsgremiums könne in Ausnahmefällen kommerzielles Fracking erlaubt werden, wie aus dem Gesetzentwurf von Bundesumweltministerin Barbara Hendricks (SPD) hervorgeht.

Dies muss verhindert werden. Per OpenAntrag habt Ihr uns mitgeteilt, dass wir Euch dabei helfen sollen. Wir haben da auch schon einen Antrag für die Ratsgruppe vorbereitet. Aber jeder Bürger kann sich auch selbst wehren, denn wir können noch bis zum 21.12.2014 Vorabeinsprüche an das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie richten. Die Partei Fürth hat auch ein nett formuliertes Widerspruchsformular, das Ihr bitte alle diese Woche noch an diesen Herrn Gabriel schickt. Danke.

Wir Piraten sind übrigens schon lange gegen Fracking. Im November waren unser Bundesvorsitzender Stefan Körner und unser Politischer Geschäftsführer Kristos Thingilouthis zu Gast bei der Landtagsfraktion der Piraten in Schleswig-Holstein. Der wirtschaftspolitische Sprecher der Fraktion, Dr. Patrick Breyer, sprach im Videopodcast mit den beiden über die Arbeit der Fraktion und das bundesweite Thema Fracking:

Klarmachen zum Ändern!


Weitere Informationen

Nächste Termine

  • keine Termine innerhalb der nächsten 4 Wochen
AEC v1.0.4




Spende für die Piraten! BTW 2013