PIRATEN wählen Europaliste – Leverkusener Pirat Fotios Amanatides auf Platz 2

Grenzenlos Europa (CC-BY-Tobias-M.-Eckrich)

Die Piratenpartei Deutschland hat am Wochenende bei einem Bundesparteitag die Kandidaten für die Europawahl am 25.5.2014 bestimmt. Dabei wurde der Leverkusener Politikwissenschaftler Fotios Amanatides (43) auf Platz 2 der Bundesliste gewählt.

Spitzenkandidaten (CC-BY-Tobias-M.-Eckrich)

Spitzenkandidaten (CC-BY-Tobias-M.-Eckrich)

Bei ihrer Aufstellungsversammlung zur Europawahl in Bochum wählte die Piratenpartei Deutschland dieses Wochenende ihre Liste. Zur Wahl stellten sich 62 Kandidatinnen und Kandidaten. An die Spitze der Liste wurde die Frankfurterin Julia Reda, Expertin für die Themen Urheberrecht, Asyl und Transparenz, gewählt. Auf dem zweiten und dritten Platz folgen Fotios Amanatides und Anke Domscheidt-Berg, Vorsitzende des Landesverbandes Brandenburg.

Amanatides, dessen Themenschwerpunkte Bürgerbeteiligung, Außen- und Sicherheitspolitik sind, ist ausgewiesener Europaexperte der Piratenpartei. Er engagiert sich seit 2009 in den zuständigen Arbeitsgruppen für europäische Themen: „Europa funktioniert nicht ohne die Bürger.“

Die Leverkusener PIRATEN beglückwünschen die gewählten Kandidaten und freuen sich über den Erfolg eines ihrer Mitglieder. „Wir werden gemeinsam mit Foti den Wahlkampf rocken und ihn nach Brüssel schicken“, verspricht Oliver Ding vom Piratenbüro Leverkusen. „Da wir davon ausgehen, dass das Bundesverfassungsgericht die Drei-Prozent-Hürde für verfassungswidrig erklären wird, stehen durch den vorderen Listenplatz die Chancen dafür hervorragend.“

Quellen:
[1] Liste aller zwölf Kandidatinnen und Kandidaten
[2] Foto der Kandidatinnen und des Kandidaten


Weitere Informationen

Nächste Termine

  • keine Termine innerhalb der nächsten 4 Wochen
AEC v1.0.4




Spende für die Piraten! BTW 2013