Kommunales Leverkusen Veranstaltung

2. Kreismitgliederversammlung: Piratenpartei gründet Piratenbüro Leverkusen

Rathaus Leverkusen - Weihnachtsmarkt

Die PIRATEN der kreisfreien Stadt Leverkusen haben auf ihrer zweiten Kreismitgliederversammlung unter Beobachtung von zahlreichen Gästen ein Piratenbüro gegründet. Das Piratenbüro Leverkusen ist als kommunale Organisationsstruktur der Piratenpartei NRW der lokalen Basis und dem Landesverband NRW rechenschaftspflichtig.

Von ursprünglich sechs Kandidaten wurden, mit André N., Oliver Ding, Olaf Mende, Peter Mülder und Patrick Viola, fünf Büropiraten in freier, gleicher und geheimer Akzeptanzwahl gewählt. Die Büropiraten werden künftig Aufgaben innerhalb des Piratenbüros übernehmen und den virtuellen Kreisverband nach außen und innen vertreten. Auch ohne die Gründung eines „echten“ Kreisverbandes können sie nun zahlreiche Tätigkeiten wie Öffentlichkeitsarbeit und Mitgliederverwaltung auf lokaler Ebene wahrnehmen. Das Piratenbüro ist somit eine Vorstufe für die mittelfristig beabsichtigte Gründung eines Kreisverbandes der PIRATEN in Leverkusen.

Wir bedanken uns bei den anwesenden Bürgern und Pressevertretern für ihr Interesse sowie insb. auch bei den befreundeten PIRATEN aus Köln und Wermelskirchen. Diese haben uns bei der Durchführung der Kreismitgliederversammlung als Versammlungsleiter, Schriftführer, Wahlleiter und Wahlhelfer sowie durch ein zur Verfügung gestelltes Freifunk-Netz sehr geholfen, um die Veranstaltung in konstruktiver Atmosphäre absolvieren zu können.

Klarmachen zum Ändern!

Pirat aus Leverkusen-Quettingen, der sich aufs Neuland freut. 2017 Direktkandidat für den Landtag. Nebenbei auch ehemaliger Presse-Bespaßer des Leverkusener Piratenbüros. Beruflich Altenpfleger, Qualitätsbeauftragter und EDV-Betreuer. Nebenher langjähriger Schreiberling einer Musik-Website, daher auch redaktionelle Erfahrungen. Politisch nach rot-grüner Sozialisation seit Usenet-Zeiten zunehmend netzaffin geworden und seit 2012 Pirat.